ÜBER MICH

Professionalität

100

Zuverlässigkeit

100

Freundlichkeit

100

Leistung

100

Motivation

99

Hallo, ich heisse Andrey.

Bin 34 Jahre jung und ein glücklicher Vater.
Bis zu fünfzig mal im Jahr verwandle ich mich in “DOCS DJ”, doch auch in diesem Beruf dürft Ihr mich gerne Andrey nennen. 🙂

Oftmals werde ich gefragt: “Wie wurdest Du überhaupt DJ?”. Da “Event-DJ” doch eher ein ungewöhnlicher Beruf ist, möchte ich ein paar Zeilen über meinen Werdegang verlieren:

Mit zarten 11 Jahren bin ich mit meinen Eltern aus der ehemaligen UdSSR (Kasachstan) nach Deutschland umgesiedelt. Als Russlanddeutscher habe ich mich hier sehr gut integriert. Mittlere Reife erworben, die Bundeswehr absolviert, Ausbildungsberuf als Speditionskaufmann erlernt, geheiratet und 2 Kinder gezeugt.
Mit Musik beschäftigte ich mich nachdem ich meinen ersten PC erhalten habe, das war ca. mit 14 Jahren. Die elektronischen Musikklänge haben mich so begeistert, dass ich sogar öfter mal auf meine Freunde Treffs verzichtet habe um Zuhause an neuen Kompositionen zu arbeitete. Irgendwann mal mit 18 habe ich das Diskjockey kennengelernt. Durch einen Kumpel bin ich in eine Bar eingeladen worden wo ich für Russlanddeutsche Musik auflegen durfte. So kam ich dann immer mehr an verschiedene Kontakte ran und irgendwann auch an die größeren Clubs. Mittlerweile habe ich Deutschlandweit über 500 achtstündige DJ-Sets hinter meinem Rücken, sei es im Club, Privatparty, Geburtstagsparty oder Hochzeit.

Irgendwann 2012 merkte ich, dass ich genau der richtige DJ für Hochzeiten bin! Musikalisch nicht auf einem Genre versteift und immer die Publikumswünsche im Vordergrund, fühle ich mich als “Hochzeits-DJ” richtig wohl. Meine zusätzlichen Fähigkeiten welche ich als Event-Manager von einigen Projekten wie „Moscow Electro“ und „Moscow City Beatz“ sammeln konnte waren ein zusätzlicher Plus-Punkt. Noch ein Plus-Punkt den ich erwähnen möchte ist die Moderation. Diesen Plus-Punkt konnte ich in meiner DJ Laufbahn mir aneignen, indem ich in Clubs immer verschiedene Shows etc. durchführen durfte.

Aktuell habe ich beschlossen, mich voll auf diesen Beruf zu konzentrieren. Es war bestimmt nie mein Ziel Hochzeits-DJ zu werden, jedoch habe ich in diesem Beruf eine Tätigkeit gefunden, wo ich alle meine Stärken ausspielen kann und meine Kunden begeistern darf.

EINIGE KUNDENSTIMMEN

JETZT ANFRAGEN!